Galerie unserer Schulfotos

 

Theater Maskara begeistert Schüler

Schüler der Peter- Härtling- Grundschule Hülben zu Gast in Erkenbrechtsweiler

Nach einer Einladung der Grundschule Erkenbrechtsweiler besuchte die Peter- Härtling- Grundschule aus Hülben die Erkenbrechtsweiler Festhalle in der das Theater Maskara gastierte.
Der Schauspieler Stefan Knoll begeisterte die Schülerinnen und Schüler durch sein hervorragendes Schauspiel. Im aufgeführten Grimmschen Märchen „Das Eselein“ wechselte er sehr schnell die Rollen und verkörperte mit Hilfe der selbst hergestellten Ledermasken das Eselein, den König, die schöne Prinzessin und weitere Figuren.
„Lehre mich deine Kunst, dass ich so gut die Laute schlagen kann wie du!“, fordert das Eselein vom Spielmann. „Das sollte euch schwerfallen, Herrlein!“, antwortete dieser. Doch das Eselein meisterte diese für ihn fast unmögliche Aufgabe.
Als der junge Prinz aber eines Tages seine Eseleinsgestalt erkennt, wird er so betrübt, dass er nur mit seiner Laute als Begleiter in die weite Welt zieht. Dort lernt er, die Eselhaut abzustreifen und ist am Ende als schöner Jüngling mit seiner Prinzessin vereint.
Mit großem musikalischem Geschick und vielseitigem Instrumentalspiel entführte der Schauspieler die anwesenden Schülerinnen und Schüler aus den Grundschulen Erkenbrechtsweiler und Hülben in eine faszinierende Märchenwelt.
Mit seinen kunstvollen Masken schlüpfte er nicht nur in die Rollen des Stücks, sondern wechselte auch schnell das Bühnenbild und verlieh seinen Figuren mit Stimme, Mimik und Körperhaltung einen eigenen Charakter.
So vergaßen die Kinder, dass sich hinter dem König, dem Eselein und der Prinzessin immer dieselbe Person verbarg.
Ein gut gelauntes Publikum verließ nach Beendigung dieser sehr gelungenen Aufführung, und langanhaltendem Applaus mit anschließender Zugabe, die Festhalle.
Für die Hülbener Grundschüler endete der Schultag mit einer großen Wanderung vom Nachbarort nach Hause.


 

 

Wintersporttag der Peter-Härtling- Grundschule

Ganz spontan konnte die Peter- Härtling- Grundschule ihren mittlerweile alljährlichen Wintersporttag am Hesellift  in Böhringen durchführen. Aufgrund der unkomplizierten Zusammenarbeit mit dem Hülbener Schiclub und der zufrieden stellenden Pistenverhältnisse, konnten alle Schülerinnen und Schüler den Winter noch mal in vollen Zügen genießen. Um 8.15 Uhr starteten die beiden Busse an der Schule und brachten die Kinder mit Ihren Lehrerinnen und Lehrern an den Hesellift. Die Piste war hervorragend präpariert, so dass die Kinder kaum erwarten konnten, Ski- und Schlitten zu fahren. Nach einer kurzen Begrüßung und einer kleinen Einweisung durften die Kinder starten.
Rauf- runter, rauf und runter – so beschäftigten sich die Kinder am Lift oder am Schlittenhang. Wer ist der Schnellste, wer kann die schönsten Kurven fahren, wer kann auf einem Ski fahren oder welcher Schlitten fährt am Weitesten? All das war an diesem Morgen wichtiger als Rechnen und Schreiben.
Nicht mal der kalte Ostwind konnte die Kinder aufhalten. Nach einer kurzen Pause in der gemütlich warmen Hütte, mit Kinderpunsch und Hot Dogs, ging es gleich wieder raus auf die Piste oder den Schlittenhang. Um 11.30 Uhr fuhren die Busse, für manche Kinder „viel zu früh“ wieder in Richtung Hülben. Körperlich ausgetobt und mit viel frischer Luft getankt, konnten die Kinder den Nachmittagsunterricht besuchen. Ein herzlicher Dank geht an  fleißigen Helfer!
Dem Schiclub Hülben für die spontane Durchführung des Wintersporttages und Ihren Helfern am Lift und in der Hütte. Weiter danken wir allen Eltern, die auf die Schnelle für das leibliche Wohl der Kinder mit Hot Dogs und Punsch gesorgt haben. Ein besonderer Dank Gilt dem Elternbeirat und dem Förderverein, die die gesamten Kosten für die Busse und den Lift übernommen haben!